Play Video

Identitätsklärung Afghanistan: Dein Weg zur Einbürgerung in Deutschland

Das Video erklärt, wie Menschen aus Afghanistan ihre Identität in Deutschland klären können, indem sie das Stufenmodell befolgen. Auf der ersten Stufe wird ein gültiger Nationalpass benötigt. Da die afghanische Botschaft in Deutschland keine Pässe ausstellt, erhält man eine schriftliche Bestätigung darüber, was die erste Stufe erfüllt.

Auf der zweiten Stufe benötigt man eine Geburtsurkunde und eine Tazkira. Falls eines dieser Dokumente fehlt, kann man mit der Tazkira eine Geburtsurkunde bei der afghanischen Botschaft beantragen. Sollte dies nicht gelingen, muss schriftlich nachgewiesen werden, warum das zweite Dokument nicht beschafft werden kann, um zur dritten Stufe überzugehen.

Auf der dritten Stufe können Familienangehörige, deren Identität bereits geklärt ist und die in Deutschland leben, zur Identitätsbestätigung beitragen. Wenn dies nicht möglich ist, muss ebenfalls nachgewiesen werden, warum das nicht geht, um auf die vierte Stufe zu gelangen.

Zusammengefasst: Mit einem gültigen Nationalpass ist die Identitätsklärung kein Problem. Ohne Pass wird es durch die Bestätigung der Botschaft und vorhandene Dokumente erleichtert. Bei fehlenden Dokumenten oder Verwandten können zusätzliche Nachweise erforderlich sein, wobei Unterstützung angeboten wird.

Kostenloser Test

Prüfe deine Voraussetzungen für die Niederlassungserlaubnis und Einbürgerung online.

Die Zeit ist leider um!

Sie haben die vorgesehene Zeit leider überschritten. Unbeantwortete Fragen gelten als falsch. Für den Einbürgerungstest haben Sie 1 Stunde Zeit.