Dieses Bild zeigt einen schwarzen Kompass auf zwei Nationalpässen. Die Nationalpässe haben eine braune Farbe. Im Hintergrund befindet sich eine Weltkarte in unterschiedlichen Farben abgebildet. Ein deutscher Pass ist weltweit sehr wertvoll

Warum ein deutscher Pass dein Leben stark verändern wird!

Ein deutscher Pass gehört zu den wertvollsten und stärksten Pässen auf der Welt. Hierfür gibt es viele Gründe. Entdecken Sie, warum der deutsche Pass so stark ist und warum ein deutscher Pass Ihr Game Changer werden und Ihre berufliche und persönliche Zukunft prägen kann!

Inhaltsverzeichnis
Warum ein deutscher Pass dein Leben stark verändern wird!

Was bedeutet ein deutscher Pass weltweit?

Ein deutscher Pass gehört zu den stärksten Reisepässen der Welt. Ein ganz entscheidender Grund dafür ist die Visafreiheit. In verschiedenen international anerkannten Rankings schneidet der deutsche Pass sehr gut ab. Hierbei geht es um die Visafreiheit und die Mobilität mit dem Nationalpass. 

Henley & Partners Ranking

Seit 2006 analysiert das Beratungsunternehmen Henley & Partners mit Sitz auf der britischen Kanalinsel Jersey in Zusammenarbeit mit der International Air Transport Association (IATA) die Visabestimmungen aller Territorien und Länder. 

Bei jedem Staat geht die IATA Datenbank in einem 5 Schritte System vor, um die genaue Punktzahl zu ermitteln und die Stärke des jeweiligen Reisepasses festzustellen. Dazu gehören die Einreisebestimmungen des jeweiligen Staates bei der Einreise in alle anderen Staaten, zusätzlich gelten weitere Abfragen. Anhand der Abfragen ist die Punktzahl eines jeden Staates gleich mit der Anzahl der visafreien Reisemöglichkeiten für den Staatsbürger. 

Die Top 5 beim visumfreien Reisen

An der Spitze des Henley & Partners Ranking stehen Japan und Singapur mit 193 Punkten. Auf Platz zwei folgt Deutschland mit einem Visa-free score von 192. Das ergibt bei 227 Staaten 83.7 Prozent. Auf Platz 3 folgen Südkorea und Spanien mit einem Scoren von 191. Beide Länder werden gefolgt von Finnland, Luxemburg und Italien mit jeweils 190 Punkten. Platz 5 teilen sich die Niederlande, Österreich, Dänemark und Schweden.

Länder mit hohem Visumzwang

So wie es Länder gibt, die im Henley & Partners Ranking sehr gut abschneiden und bei denen visumfreies Reisen gut möglich ist, existiert auch das Gegenteil. Das Land mit dem höchsten Visumzwang ist Afghanistan mit einem Score von 27. Auf Afghanistan folgt an zweiter Stelle der Irak mit 29 Punkten und Syrien mit 30 Punkten.

Auf Platz 4, 5 und 6 landen Pakistan (32 Punkte), Jemen (34 Punkte) und Somalia (35 Punkte). Platz 7 und 8 belegen Nepal (Score von 37) und Palästina (38 Punkte). Platz 9 teilen sich Libyen, Bangladesch und Nordkorea mit 40 Punkten. Bei der Staatsbürgerschaft dieser Länder braucht man sehr oft ein Visum bei der Einreise.

Arton Capital Passport Index

Ein anderes anerkanntes Ranking zum Thema Mobilität mit Pässen und Visa Freiheit ist das Ranking vom kanadischen Beratungsunternehmen Arton Capital. Rankings wie der Arton Capital Passport Index oder das Henley & Partners Ranking sind Indikatoren dafür, wie stark die diplomatischen Beziehungen eines Staates sind und wie viel Vertrauen dem jeweiligen Staat mit seinen Bewohnern entgegengebracht wird.

Auch beim aktuellen Arton Capital Passport Index Ranking von 2023 befindet sich der deutsche Pass ganz weit vorne auf dem zweiten Platz mit einem mobility score von 173. Den Platz teilt sich Deutschland mit Ländern wie Schweden, Finnland, Spanien und Frankreich. 

An der Spitze dieses Rankings befinden sich die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) mit einem mobility score von 180. Die letzten Plätze belegen auch in diesem Ranking Syrien, Irak und Afghanistan. 

Reisefreiheit und Visafreiheit

Zu den wichtigsten Vorteilen mit einem deutschen Pass gehört die Reisefreiheit. Weiterhin hat sich der deutsche Pass in den vergangenen elf Jahren kontinuierlich zu den stärksten Reisepässen der Welt entwickelt. Die Anzahl der visafreien Länder nimmt stetig zu und muss immer wieder überprüft werden. 

Was bedeutet Reisefreiheit?

Die Reisefreiheit ist 1948 in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte nach Resolution 217 A (III) der Vereinten Nationen festgehalten. Zu finden ist diese Festlegung im Artikel 13. Dieser Artikel beinhaltet das Recht eines Bürgers, sich in einem Staat frei zu bewegen und den Aufenthaltsort frei auszuwählen. 

In diesem Artikel ist auch festgehalten, dass ein Bürger das Recht hat, das Land seiner Staatsbürgerschaft zu verlassen und immer wieder in dieses Land zurückzukehren. Reisefreiheit bedeutet also die Möglichkeit, sich sowohl in seinem Heimatland als auch außerhalb des Landes frei zu bewegen. 

Mit der Erlangung der Reisefreiheit ist auch das unverwirkbare Aufenthaltsrecht verbunden. Sie können als Deutscher also nicht mehr in Ihr Herkunftsland abgeschoben werden. Es bedeutet auch, dass der Stress mit der Ausländerbehörde und dem Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein Ende hat.

Welche Länder sind mit dem deutschen Nationalpass visafrei?

Ein deutscher Pass bietet Ihnen die Möglichkeit, in vielen Ländern weltweit visafrei zu reisen.  Dennoch gibt es jeweils unterschiedliche Punkte, die man bei einer Einreise und bei der Dauer des Aufenthalts beachten muss.

Visafrei in Europa reisen

Ein deutscher Pass ermöglicht Ihnen die visafreie Reise in alle europäischen Staaten bis auf Russland. In allen EU-Staaten und in der Türkei, Norwegen, Island und in der Schweiz reicht bei der Einreise auch ein Personalausweis. 

In Belarus ist eine visafreie Einreise für Deutsche auch möglich, wenn man über den Flughafen der Hauptstadt Minsk einreist. In diesem Fall kann man sich 30 Tage visafrei in Belarus aufhalten. Wer als Deutscher in die Ukraine oder in die Türkei einreist, kann sich innerhalb von 180 Tagen 90 Tage lang visafrei in dem Land aufhalten. 

Nach Georgien können Sie mit einem deutschen Personalausweis visafrei für 360 Tage reisen. Dennoch sollte man bei der Fluggesellschaft nachfragen ob ein Personalausweis ausreicht, oder nicht doch ein deutscher Pass sinnvoller als Reisedokument ist. Staatliche Regelungen Georgiens weichen manchmal von den Regelungen der jeweiligen Fluggesellschaften ab. 

Für Großbritannien gilt: Ein deutscher Pass ist bei der Reise zwingend notwendig. Die Einreise mit einem Personalausweis funktioniert nicht mehr. Wer als Deutscher eine Geschäftsreise, einen Urlaub von 180 Tagen plant, muss dafür in Großbritannien kein Visum beantragen und kann für diesen Zeitraum visafrei reisen.
 

Visafrei in die USA, Kanada oder Australien reisen

 
Ein deutscher Pass bringt beispielsweise auch die visafreie Einreise nach Japan, Südkorea oder auch Australien und Neuseeland. Gleiches gilt für Kanada, Südafrika, Namibia, oder alle Länder Südamerikas. Als deutscher Staatsbürger kann man auch visafrei nach Mexiko, Costa Rica, Singapur, Thailand und Indonesien reisen. 
 
Ein deutscher Pass bietet die Option der visafreien Einreise in die USA. Hier kann man auch über das ESTA System einreisen. Man muss jedoch darauf achten, nicht länger als 90 Tage in den USA zu bleiben, da man sich ab dann illegal in den USA aufhält. 
 
Wer länger als 90 Tage in den USA bleiben will, kann ein Touristenvisum beantragen, welches eine Dauer von 180 Tagen hat. Das gleiche Prinzip wie in den USA gibt es in Australien und Kanada. Nach Neuseeland kann man als deutscher Bürger für 90 Tage visafrei einreisen. 
 

Visafrei die VAE und Palästina bereisen

 
Bei einer Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zu touristischen, geschäftlichen (ohne zu arbeiten) und für Besuche benötigen deutsche Staatsbürger für 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen kein Visum. Wichtige Notwendigkeit ist ein deutscher Pass. Die Behörden vor Ort können das Visum auch nach Beantragung über den Zeitraum der 90 Tage verlängern. 
 
Das gleiche Prinzip wie bei den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es auch für deutsche Staatsbürger bei der Einreise in die palästinensischen Gebiete. Für 90 Tage können Sie in diese Gebiete visafrei reisen. Im Falle einer Verlängerung muss man im Vorfeld die Behörden in den palästinensischen Gebieten kontaktieren. In bestimmten Fällen kann auch ein Visum von bis zu einem Jahr erteilt werden. 
 

Visafrei nach Marokko und China reisen

 
Nach Marokko können Sie für 90 Tage visafrei einreisen. Bei der Einreise ist ein gültiger deutscher Pass notwendig. Ist man nicht im Besitz eines gültigen Dokumentes, muss man wieder zurückreisen. 
 
Wenn man sich länger als 90 Tage in Marokko aufhalten will, dann muss man dies der Ausländerpolizei in Marokko melden. Hierbei muss man einen Nachweis über die finanziellen Mittel vorlegen und eventuell einen Arbeitsvertrag in Marokko vorzeigen. In jedem Fall muss man per Antrag erklären, warum ein längerer Aufenthalt in Marokko notwendig ist. 
 
Ein deutscher Pass bringt Ihnen die Gelegenheit, 72 Stunden visafrei durch China zu reisen. Sie müssen es vor Ihrem Flug angeben und erhalten ein entsprechendes Formular. Die Möglichkeit, visafrei 72 Stunden in China zu reisen, soll die Chance bieten, das Land auf schnelle Weise kennenzulernen. Wer einen längeren Aufenthalt in China plant, muss dafür ein Visum bei der chinesischen Botschaft vor der Reise beantragen. 
 

In welchen Ländern gibt es mit deutschem Pass Visum on arrival?

 
Es gibt einige Länder, bei denen ein deutscher Pass ein sogenanntes Visa on arrival bei der Einreise begünstigt. Zu den Ländern mit Visa on arrival gehören beispielsweise Ägypten, Äthiopien, Simbabwe, Philippinen, Nepal oder auch Kambodscha. Bei der Ankunft auf dem Flughafen können Sie gegen eine Gebühr ein Visum für einen festgelegten Zeitraum beantragen. 
 

Visum on arrival in Äthiopien und den Philippinen

 
In Äthiopien kann man bei einer Einreise über den Flughafen der Hauptstadt Addis Abeba ein Visum erhalten. Das Visum kostet zwischen 50 und 80 US-Dollar. Bei einer Reise nach Ägypten kann man bei der Ankunft ein 30-Tage Visum erhalten. Die Visagebühr beträgt 25 US-Dollar. 
 
In den Philippinen erhält der Einreisende bei einer Bestätigung eines Rückflugtickets ein gebührenfreies Visum für 30 Tage. Genauso wie bei einer Reise in die Philippinen sieht es bei einem Urlaub in die Malediven aus. Auch hier bekommt man gegen eine Gebühr ein Visum für 30 Tage und kann sich für diesen Zeitraum auf den Inseln aufhalten. 
 

Visum on arrival in Saudi-Arabien, im Irak und im Iran 

 
Bei einer Reise nach Saudi-Arabien ist ein Visum on arrival im Prinzip möglich. Trotzdem empfiehlt es sich, ein E-Visum im Vorfeld zu beantragen. Bei einer Reise in den Irak erhält man als deutscher Staatsbürger ein Visum für 60 Tage bei der Einreise. Will man sich länger als 60 Tage im Irak aufhalten, dann muss man dies bei der irakischen Botschaft beantragen und bekommt ein entsprechendes Visum.
 
Bei einer Reise in den Iran muss man vor der Reise bei der iranischen Botschaft und beim Flughafen Imam Khomeini abklären, ob ein Visum on arrival möglich ist. Ansonsten kann man ein E-Visum beantragen, welches je nach Reisegrund zwischen 35-90 Euro kostet. 
 
Das Visum gilt 30 Tage lang. Verstößt man gegen die iranischen Einreisebestimmungen oder überschreitet die Visumsdauer, drohen von iranischer Seite Strafen. Dies kann zur Verzögerung der Rückreise und Strafzahlung an die iranische Ausländerpolizei führen. 
 
Wie klappt meine Einbürgerung?
Sie haben Probleme bei Ihrer Einbürgerung und kommen nicht weiter? Machen Sie unseren kostenlosen Test! Wir beraten Sie bei einem kostenlosen Gespräch und prüfen wie Sie auf dem schnellsten Weg Ihre Einbürgerung erhalten!

In welchen Ländern kann ich als Deutscher ein E-Visum beantragen?

Bei einer Reise nach Indien, Pakistan aber auch Angola oder Uganda kann ein elektronisches Visum über das Internet beantragt werden. Bei den jeweiligen Ländern gibt es, wie im Beispiel Indien von der Regierung erstellte Webseiten, auf denen man ein elektronisches Visum beantragen kann.

In welchen Ländern braucht man als Deutscher ein Visum?

Ein deutscher Pass ermöglicht nicht die visafreie Einreise in alle Länder. In einigen Staaten benötigt man die Beantragung eines Visums.  Wenn man nach Syrien, Russland, Jemen, Afghanistan, Sudan, Eritrea, Mali, Nordkorea, Algerien oder Libyen reisen will, funktioniert das Prinzip Visa on arrival und auch E-Visum nicht. Das Visum muss bei der zuständigen Botschaft beantragt in Deutschland beantragt werden. 

Visum für Syrien und Russland

Im Fall Syrien ist es so, dass die Regierung 2013 die Erteilung von E-Visa für ausländische Einreisende per Gesetz beendet hat. Entsprechend muss das Visum für Syrien über die syrische Botschaft beantragt werden. 

Nach dem gleichen Prinzip wie Syrien verfährt inzwischen durch den Krieg in der Ukraine auch Russland. Deutsche Staatsbürger müssen das Visum über die russische Botschaft beantragen. Elektronische Visa, wie es noch vor dem Krieg möglich war, werden nicht mehr erteilt. Generell gilt für Russland: Die Dauer gilt 30 Tage und bei einer Überschreitung riskiert man eine Einreisesperre. 

Visum für Eritrea und Afghanistan 

Auch bei einer Reise nach Eritrea benötigt man ein Visum, dies gilt auch für deutsche Staatsbürger, die gleichzeitig auch die eritreische Staatsbürgerschaft haben. Wer mit einem eritreischen Personalausweis reist, braucht ein Ausreisevisum, wenn er das Land wieder verlässt. 

Staatsbürger mit beiden Staatsbürgerschaften werden vom Staat Eritrea ausschließlich als eritreische Staatsbürger betrachtet. Ein konsularischer Schutz durch die deutsche Botschaft ist nicht möglich. Es ist deshalb wichtig, sich in so einem Fall bei der eritreischen Auslandsvertretung über die Ein- und Ausreisprozeduren zu erkundigen. 

Für eine Reise nach Afghanistan gilt: Deutsche Staatsangehörige müssen vor der Reise nach Afghanistan bei der afghanischen Botschaft in Berlin das Visum beantragen. Das Visum kann ausgestellt werden für einen einmaligen Zeitraum von 3 Monaten oder einen einmaligen Zeitraum von 6 Monaten. 

Arbeitserlaubnis und Studium

Neben der freien Reisemöglichkeit und der Möglichkeit, in sehr viele Länder visafrei zu reisen, bringt ein deutscher Pass auch im Arbeitsbereich und im Studium sehr große Vorteile. 

Das bringt Ihnen ein deutscher Pass bei der Arbeit 

Ein deutscher Pass schafft Ihnen die freie Berufswahl. Sie haben mehr Auswahlmöglichkeiten als vor der Einbürgerung. Dazu gehört, dass Sie mit der Einbürgerung den Zugang zur Beamtenlaufbahn haben. 

Das Recht, wer eine Beamtenlaufbahn anstreben kann, ist in § 7 Abs. 2 des Beamtengesetzes festgelegt. Demnach kann man nur in ein Beamtenverhältnis berufen werden, wenn man die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Der Zugang zur Beamtenlaufbahn ermöglicht Ihnen auch finanziell ganz andere Möglichkeiten und Optionen und vor allem berufliche Sicherheit. 

Auch ein Jobwechsel innerhalb Deutschlands, aber auch innerhalb der EU ist für Sie kein Problem und kann reibungslos mit einem deutschen Pass funktionieren. Sie haben mit einem deutschen Pass auch weit weniger Schwierigkeiten bei der Gründung eines eigenen Unternehmens und können noch einfacher einen Kredit für Ihre Unternehmensgründung aufnehmen.   

Diesen Vorteil hat ein deutscher Pass beim Studium

Ein deutscher Pass schafft dir freie Bewegungsmöglichkeit innerhalb der EU-Staaten. Neben der Bewegungsfreiheit haben Sie aber auch die Möglichkeit einen freien Zugang zu Studiengängen in anderen EU-Ländern zu bekommen und können so viel freier wählen, wo Sie studieren und auch in das Land des Studiums Ihren Wohnsitz und Lebensmittelpunkt verlegen. Sie haben gleichzeitig immer die Möglichkeit nach Deutschland zurückzukehren und verlieren keine Rechte. 

Was bringt Ihnen ein deutscher Pass in Europa?

Als Deutscher können Sie innerhalb der EU Ihren Wohnsitz wechseln, gleiches gilt für Ihren Arbeitsplatz oder Ihr Studium. Sie können also Ihren Lebensmittelpunkt in der EU frei wählen und sparen sich komplizierte Behördengänge. Ein deutscher Pass ist nicht nur die Tür zur deutschen Staatsbürgerschaft, sondern macht Sie auch zum EU-Bürger. Sie können dann ab sofort auf die EU-Rechte und Pflichten zurückgreifen.

Deutsche Grundrechte 

Ein deutscher Pass bzw. die deutsche Staatsbürgerschaft bringt für einen neuen Bürger viele Rechte und Pflichten. Elementare Grundrechte, auf die man zuvor noch nicht zurückgreifen konnte, gehören nun zu den neuen Freiheiten dazu. 

Die deutsche Staatsbürgerschaft legt die Zugehörigkeit eines Bürgers nach Art. 116 des deutschen Grundgesetzes zum deutschen Staat fest. Der deutsche Staatsbürger ist an bestimmte Rechte und Pflichten gebunden, die ab der Einbürgerung für ihn gelten.

Auf dem Bild sind mehrere Menschen zu sehen. Sie werfen ihren Wahlzettel in eine Wahlurne ein

Was sind die deutschen Grundrechte?

Ein deutscher Pass garantiert Ihnen als zukünftiger deutscher Staatsbürger die deutschen Grundrechte. Sie sind gleichberechtigt mit jedem anderen deutschen Staatsbürger und genießen die gleichen Rechte. Zu diesen Rechten gehört zum Beispiel die Versammlungsfreiheit nach Art 8 GG. Dies bedeutet, Sie haben das Recht, an politischen Versammlungen und Kundgebungen teilzunehmen. 

Ein weiteres Grundrecht ist die Vereinigungsfreiheit nach Art 9 GG. Dieses Recht ermöglicht es Ihnen, Vereine, Gesellschaften und politische Parteien zu gründen. In Art 11 GG ist festgelegt, dass Sie als deutscher Staatsbürger Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet genießen und sich frei bewegen dürfen, ohne an einen bestimmten Ort gebunden zu sein. 

In Art 12 GG steht festgeschrieben, dass Sie als deutscher Staatsbürger frei über Ihren Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte entscheiden dürfen und niemand Ihnen diesbezüglich Vorgaben machen kann. 

Ein wichtiges Grundrecht als Deutscher ist, dass Sie mit Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft nach § 12 des Bundeswahlgesetzes wahlberechtigt sind und an Kommunalwahlen, Europawahlen und Bundestagswahlen teilnehmen können. Sie haben also die Möglichkeit, mit Ihrer Stimme zu politischen Entwicklungen in Deutschland beizutragen. 

Auch die Auslieferung ins Ausland ist nach Art 16 GG als deutscher Staatsbürger nicht möglich. Sie müssen also keine Furcht mehr davor haben, von Deutschland in Ihr Heimatland ausgewiesen zu werden. 

Welche Pflichten bringt ein deutscher Pass mit sich?

Die Grundrechte sind in Deutschland gleichbedeutend mit Grundpflichten. So ist auch festgelegt, dass Sie sich frei entfalten dürfen, gleichzeitig müssen Sie als deutscher Staatsbürger auch jedem anderen deutschen Staatsbürger dieses Recht zugestehen. Gleiches gilt für die Meinungsfreiheit oder die Versammlungsfreiheit. Die Versammlungsfreiheit steht jedem deutschen Staatsbürger zu, eine Waffe darf allerdings kein deutscher Staatsbürger dabei tragen. 

So wie der deutsche Staat Eigentum von Ihnen schützt, sind Sie als deutscher Staatsbürger auch verpflichtet, Staatseigentum nicht zu beschädigen. In Deutschland ist die Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative aufgeteilt. Nur der Staat darf innerhalb allgemein geltender Gesetze Gewalt ausüben. Privatpersonen dürfen dies nicht. 

Was ist ein deutscher Pass?

Ein deutscher Pass ist ein hoheitliches Reisedokument. Es fungiert als Dokument für Auslandsreisen von deutschen Staatsangehörigen. Der deutsche Reisepass gehört zu den mächtigsten Reisepässen der Welt. 

Bei der Gestaltung und der technischen Ausstattung des Reisepasses muss sich die Bundesrepublik Deutschland an internationale Vorgaben halten. Dazu gehören beispielsweise die Empfehlungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO). Da Deutschland Mitglied in der EU ist, werden auch aufgrund einer Gesetzgebung  aus dem Jahr 2004 Vorgaben für einheitliche Muster in der Gestaltung gemacht. 

Was kostet ein deutscher Pass?

Nachfolgend geht es nur um die Kosten für die Ausstellung des deutschen Passes. Die die Kosten für das Einbürgerungsverfahren in Deutschland sind deutlich höher. Die Kosten für den deutschen Pass sind in der Verordnung zur Durchführung des deutschen Passgesetzes unter § 15 im Absatz Gebühren festgehalten. Ab dem 24. Lebensjahr kostet der deutsche Reisepass 60 Euro. Er hat eine Dauer von 10 Jahren. 

Vom 12-24. Lebensjahr kostet ein deutscher Pass 37,50 Euro. Dieser Reisepass ist sechs Jahre gültig. Wenn man diese beiden Reisepässe im Expressverfahren beantragen will, kostet dies zusätzlich 32 Euro auf die oben genannten Kosten. 

Für Kinder unter 12 Jahren gibt es einen Kinderpass, der 13 Euro kostet. Der Kinderpass hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr.

Wenn Sie Ihren Pass außerhalb Ihres Hauptwohnsitzes in Deutschland beantragt haben, sind die Kosten höher als bei einer Beantragung an Ihrem Hauptwohnsitz. Für Personen ab 24 Jahren kostet ein deutscher Pass dann 120 Euro und im Express-Bestellverfahren 152 Euro. Für Personen unter 24 Jahren fallen Kosten von 75 Euro an und im Express-Bestellverfahren 107 Euro. 

Auch wenn Sie Ihren Pass im Ausland beantragen, sind die Kosten höher als bei einem Hauptwohnsitz in Deutschland. Bei einem Alter über 24 Jahren zahlen Sie dann 81 Euro und wenn Sie unter 24 Jahre alt sind, 58,50 Euro. 

Teuer wird auch ein Verlust des deutschen Passes im Ausland. In diesem Fall kostet ein neuer Pass 141 Euro, wenn man über 24 Jahre alt ist und 94 Euro, wenn man jünger als 24 Jahre alt ist. 

Beantragung am Hauptwohnsitz in Deutschland

Leistungen
Personen ab 24 Jahren Summe
Personen unter 24 Jahren Summe
Reisepass (internationaler Standard)
60,00 EUR
37,50 EUR
Kinderreisepass
13,00 EUR

Beantragung außerhalb Ihres Hauptwohnsitzes in Deutschland

Leistungen
Personen ab 24 Jahren Summe
Personen unter 24 Jahren Summe
Reisepass (internationaler Standard)
120,00 EUR
75,00 EUR
Kinderreisepass
26,00 EUR
Leistungen
Personen ab 24 Jahren Summe
Personen unter 24 Jahren Summe
Reisepass (internationaler Standard)
60,00 EUR
37,50 EUR
Kinderreisepass
13,00 EUR

Beantragung im Ausland für Deutsche, die im Ausland wohnen

Leistungen
Personen ab 24 Jahren Summe
Personen unter 24 Jahren Summe
Reisepass (internationaler Standard)
81,00 EUR
58,50 EUR
Kinderreisepass
26,00 EUR

Beantragung im Ausland für Deutsche, die im Inland wohnen (bspw. bei Verlust/Diebstahl)

Leistungen
Personen ab 24 Jahren Summe
Personen unter 24 Jahren Summe
Reisepass (internationaler Standard)
141,00 EUR
96,00 EUR
Kinderreisepass
39,00 EUR

Historie des deutschen Passes

Das Wort Pass hat seinen Ursprung in der französischen Sprache. Im Französischen wird das Wort passeport benutzt. Die übersetzte Bedeutung lautet: ”Gehe durch das Tor”. 

Aus dem 15. Jahrhundert sind PM Wissen zufolge die ersten Angaben über erste Reisepässe in Frankreich, der Schweiz und Oberitalien überliefert. Zuerst haben nur Soldaten Pässe erhalten, später erhielten Pilger und Kaufleute Pässe und zu Pestzeiten musste jeder Reisende einen Pass zur Identifikation bei sich tragen. 

Das erste deutsche Gesetz war das Gesetz über das Passwesen und stammt aus dem Jahr 1867. Die ersten deutschen Reisepässe wurden in den 1950er Jahren eingeführt. 

Bis 1988 waren die Reisepässe in der Bundesrepublik grün und anschließend wurde die heutige bordeauxrote Farbe eingeführt. Hintergrund ist, dass 1981 alle Mitgliedsländer der EWG sich auf eine einheitliche bordeauxrote Farbe der Nationalpässe einigten. Dies sollte die Zusammengehörigkeit zur EWG zeigen. 

Über die Jahre haben sich die Angaben im deutschen Pass verändert. Die wichtigsten Angaben sind: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Ausstellungsdatum, Ablaufdatum, Größe, Augenfarbe und der Wohnort.

Wer kommt für den deutschen Pass in Frage?

Ein deutscher Pass setzt die Einbürgerung in Deutschland voraus. Diese sind wie folgt festgesetzt:

1. Sie benötigen einen rechtmäßigen Aufenthaltstitel (einige Aufenthaltstitel sind jedoch für die Einbürgerung gesperrt, § 10 Abs.1 Nr. 2 StAG). Je nach Voraussetzungen erhalten Sie die Einbürgerung nach 3, 6, 7 oder 8 Jahren in Deutschland.

2. Die Identität und Staatsangehörigkeit muss geklärt sein

3. Ein Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes 

4. Mündliche und schriftliche deutsche Sprachkenntnisse auf B1 Niveau

5. Ein erfolgreich absolvierter Einbürgerungstest

6. Eigenständige Lebenssicherung für sich selbst und unterhaltsberechtigte Angehörige

7. Gewährleistung der Einordnung in deutsche Lebensverhältnisse

8. Keine Verurteilung wegen einer schweren Straftat 

Wenn Sie noch detaillierte Informationen über die Einbürgerung erfahren wollen, lesen Sie folgenden Blogartikel

Auf dem Bild ist ein Mann mit Rucksack zu sehen. Er schaut auf einen See und auf ein Bergmassiv

Zusammenfassung und Ausblick auf die Zukunft

Alle Vorteile der deutschen Staatsbürgerschaft 

Zusammenfassend nochmal alle Vorteile einer deutschen Staatsbürgerschaft:

1. Als Deutscher können Sie in viele Staaten weltweit visafrei reisen

2. Der deutsche Pass gehört zu den stärksten Pässen der Welt

3. Als Deutscher können Sie die Reisefreiheit genießen

4. Sie können als Deutscher frei wählen wo Sie arbeiten wollen

5. Sie haben als Deutscher Zugang zum Beamtenstatus

6. Sie können als Deutscher an Wahlen in Deutschland teilnehmen

7. Mit dem deutschen Pass müssen Sie nie Angst haben ausgewiesen zu werden

Wie sieht die Zukunft der deutschen Staatsbürgerschaft aus?

Am Ranking von Henley & Partners und am Arton Capital Passport Index ist erkennbar, dass der deutsche Pass in seiner Bedeutung einen extrem starken Fortschritt über die letzten Jahre gemacht hat. Die gute Platzierung in den Rankings ist kein Zufall. Der deutsche Pass und mit ihm die deutsche Staatsbürgerschaft ist immer bedeutender geworden und der Nationalpass hat eine extrem starke weltweite Bedeutung. 

Die aktuellen deutschen Regierungsparteien planen ein ähnliches Einbürgerungs- und Asylverfahren anzupeilen wie in Kanada. Für dieses Vorhaben waren die Bundesinnenministerin und der Bundesarbeitsminister einer Meldung der SPD-Bundestagsfraktion zufolge Ende März in Kanada, um sich zu erkundigen und Informationen zu sammeln. Entsprechend kann man davon ausgehen, dass geplant ist, ein Einwanderungssystem nach dem Vorbild Kanadas einzuführen.

Ziel bei einem Einwanderungssystem nach kanadischem Vorbild soll dabei sein: Die Zuwanderung von ausländischen Fachkräften. Für die deutsche Wirtschaft sind zusätzliche neue Fachkräfte sehr wichtig. 

Sie haben noch Fragen zum deutschen Pass?
Nutzen Sie unsere kostenlose Beratung! Unsere Experten beantworten im kostenlosen Gespräch alle Ihre Fragen!

FAQ – Wichtigste Fragen und Antworten zu den Vorteilen der deutschen Staatsbürgerschaft

 

Der deutsche Pass hat weltweit ein hohes Ansehen. Man kann mit ihm in viele Länder weltweit visafrei reisen. Er schneidet in angesehenen Rankings sehr gut ab.

Sie können mit einem Personalausweis in alle EU-Mitgliedsstaaten visafrei einreisen. Eine visafreie Einreise mit Personalausweis funktioniert auch in der Ukraine, Türkei, Norwegen, Großbritannien und Island. 

Neben EU-Mitgliedstaaten und allen europäischen Staaten bis auf Russland können Sie unter anderem in alle Länder Südamerikas, in die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Marokko, Australien, Neuseeland, Mexiko, Südafrika, Indonesien, Thailand, Japan, Südkorea oder Kanada ohne Visum reisen. Insgesamt handelt es sich um über 190 Länder, die ohne Visum bereist werden können.

Sie können nicht visafrei nach Russland, Syrien, Afghanistan reisen. Eine visafreie Einreise in den Irak oder den Iran geht auch nicht. Bei einer Reise in den Iran oder Irak ist die Einreise mit einem elektronischen E-Visa möglich.

Mit einem deutschen Pass können Sie frei in Deutschland Beruf, Arbeitgeber und Wohnort wählen. Diese freie Wahlmöglichkeit gilt auch für das gesamte EU-Gebiet. Sie haben mit einem deutschen Pass den Zugang zum Beamtenstatus und können eine Beamtenlaufbahn bestreiten. 

Zu den Grundrechten mit dem deutschen Pass gehören die Versammlungsfreiheit, Vereinigungsfreiheit, das Recht, an Wahlen in Deutschland und den Europawahlen teilzunehmen. Zudem können Sie mit einem deutschen Pass nicht mehr in Ihr Herkunftsland ausgewiesen werden.

Der deutsche Pass kostet, wenn er in Deutschland vom Hauptwohnsitz beantragt wird, für eine Person, die älter als 24 Jahre ist, 60 Euro. Deutsche die jünger als 24 und älter als 12 Jahre sind, zahlen einen Preis von 37, 50 Euro. 

Kostenloser Test

Prüfe deine Voraussetzungen für die Niederlassungserlaubnis und Einbürgerung online.

Die Zeit ist leider um!

Sie haben die vorgesehene Zeit leider überschritten. Unbeantwortete Fragen gelten als falsch. Für den Einbürgerungstest haben Sie 1 Stunde Zeit.